Dienstag, 11. Dezember 2018
Notruf: 122

Sicher durch die Weihnachtszeit

Advent_Brandgefahr_3.JPG

Weihnachtszeit heißt Kerzenzeit, doch häufig passieren brenzlige Situationen mit ausgetrockneten Adventsgestecken beziehungsweise Adventskränzen und Weihnachtsbäumen.

Mit ein paar einfachen Verhaltensweisen kommt man sicher durch die Weihnachtszeit:

• Positionieren Sie Adventskränze und Christbäume nie in der Nähe von Vorhängen
• Lassen Sie Kerzen auf dem Adventskranz nie zu weit herunterbrennen
• Lassen Sie Kerzen nie ohne Beaufsichtigung brennen
• Halten Sie Weihnachtsdeko und Papier von brennenden Kerzen (auch elektrischen) fern
• Zünden Sie Kerzen, vor allem Wunderkerzen, nicht mehr an, wenn der Christbaum bereits trocken ist
• Halten Sie ein geeignetes Löschgerät mit gültiger Prüfplakete in der Nähe bereit
• Mit einer Löschdecke kann man schnell und einfach brennende Adventskränze ersticken
• Verwenden Sie mit Wasser gefüllte Christbaumständer
• Verständigen Sie im Falle eines Brandes umgehend die Feuerwehr über die Notrufnummer 122.

Advent Brandgefahr 2

Advent Brandgefahr 1

 

 

 

 


Freiwillige Feuerwehr Wirts

Weyrerstraße 97
Waidhofen an der Ybbs
Niederösterreich
3340
Austria

Kontakt
T +43 7442/52922
(Freitags ab 18 Uhr besetzt)
M +43 7442/52922 01
E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ffwirts.at

 

                    

        Abschnittsfeuerwehrkommando
                 Waidhofen/Ybbs-Stadt:
        Abschnittsfeuerwehrkommando