Sonntag, 07. August 2022
Notruf: 122

Großbrand in Reitstall

Brand_Atschreith_Pferdestall-1.jpg

16 Pferde in letzter Sekunde gerettet.

In den frühen Morgenstunden des 30. August wurde die FF-Wirts zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens nach Atschreith alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stand das Wirtschaftsgebäude bereits im Vollbrand. Von den schon zuvor anwesenden Feuerwehren Zell und Waidhofen/Stadt wurde mittlerweile ein massiver Löschangriff durchgeführt, sowie eine Zubringleitung zur Wasserversorgung aus einem nahegelegenen Löschteich errichtet. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden, der Stall und ein Nebengebäude, in dem Strohballen gelagert waren, brannten bis auf die Grundmauern nieder.

Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den Abend hinein, die Brandursache ist zurzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

 

Gegen 22 Uhr des darauffolgenden Tages wurde schließlich ein zweites Mal alarmiert: Einige Heuballen, welche aufgrund der Ermittlungen zur Brandursache nocht nicht entfernt werden konnten, flammten erneut auf. Das Ausmaß des zweiten Brandes war jedoch um einiges geringer.

 

Insgesamt waren 7 Feuerwehren mit 140 Mann im Einsatz.

 

Fotos: FF-Zell/Martin Steinbach

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

Brand Atschreith Pferdestall 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: 2016


Freiwillige Feuerwehr Wirts

Weyrerstraße 97
Waidhofen an der Ybbs
Niederösterreich
3340
Austria

Kontakt
T +43 7442/52922
(Freitags ab 18 Uhr besetzt)
M +43 7442/52922 01
E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ffwirts.at

 

                         Logo FF neu Wirts       

               Abschnittsfeuerwehrkommando
                      Waidhofen/Ybbs-Stadt:
               Abschnittsfeuerwehrkommando